· 

Saisonausklang 2021

 Nach unserer Ankunft an Spaniens Festland im Hafen Blanes treffen wir uns mit unseren Nachbarn Tanya, Michael und ihren beiden Töchtern Priya und Yasmin. Wir verbringen gemeinsame Stunden in Barcelona,  Sitges und im Hafen.

Und auch ein kleiner Segeltörn, allerdings eher unter Motor, unternimmt der Skipper mit Micha und den beiden Mädels Richtung Tarragona.

 

 In den nächsten Tagen bekommen wir Besuch an Bord vom Gutachter, der sich vor Ort den zerstörten Baum ansieht und sind in regem Kontakt zu unserer Versicherung Pantaenius, die uns vorschlägt, die Reparatur mit dem Unternehmen Fastmast in Girona abzuwickeln. Auf unserer Rückreise nach Deutschland werden wir ein Kennenlern-Besuch bei einem kurzen Zwischenstopp in der Fertigungshalle in Riudellots de la Selva, Nahe Girona machen.

Robert von der Firma Fastmast zeigt uns hierzu den langen Trailer, mit dem der neue Mast später transportiert wird und die Halle, in der sie selber Masten, Drähte, Wanten und Terminals für Marken wie Jeanneau, Bénéteau… fertigen.

Aber vorher verbringen wir noch die restlichen Tage mit den Vorbereitungen zum „Einwintern“ unserer LA PRIMERA, besuchen unseren Stegnachbarn Francisco in den Bergen und kehren noch ein letztes Mal in eines unserer neuen Lieblingsrestaurants, dem „Els fogons del drac“ ein.

Hier gibt es ein super leckeres "Xuletón-Menü". Hierbei kann sich jeder sein Fleisch auf einem heißen Stein auf den von ihm gewünschten Garpunkt selber zubereiten . Dazu gibt es reichlich Beilagen.

Mit richtig Appetit auf Fleisch und großem Hunger ist es auch gut zu schaffen.

Dann geht es zurück nach Deutschland.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0